ks_spendenprojekte

Förderbeispiele

Förderbeispiele

Unsere Spendengelder setzen wir für Ferien und Klassenfahrten, für Therapien, für Bildung und Sport, für ganz individuelle Wünsche gezielt ein.

Beispiele

  • Übernahme der Kosten für eine Zahnspange und einem Stockbett für Kinder, die in der Einrichtung Lichtblick Hasenbergl betreut werden. Dort wachsen noch immer viele Kinder unter benachteiligenden Bedingungen in einer großen Sozialwohnungssiedlung auf. Ihr Leben ist von finanziellen Sorgen, einem niedrigen Bildungsniveau, einem schwierigen Umfeld und der Abhängigkeit von finanziellen Hilfen geprägt. Auch regelmäßige Sach – und Kleiderspenden werden von unserer Kinderstiftung finanziert und organisiert.
  • 9 Kinder, die in einem Kinderschutzhaus in München in Obhut leben, durften Weihnachten einen Wunschzettel an die WWK Kinderstiftung schreiben und sich sogar zwei Geschenke wünschen. Die Wünsche wurden natürlich erfüllt und pünktlich ausgeliefert.
  • Mehrmals wurden die Kosten für Laptops oder anderen Endgeräten übernommen, damit Kinder aus sozial schwachen Familien Homeschooling machen konnten.
  • Im August konnten wir Wanderferien im Harz für eine Kindergruppe aus einem Pestalozzi-Kinderdorf finanzieren – Zitat „diese Zeit der Leichtigkeit war insbesondere in diesem Jahr sehr wichtig für unsere Kinder und schaffte emotionale Entlastung und glückliche Erinnerungen“.
  • Auch im Jahr 2020 wurden die Kosten für zwei Lernpatenschaften übernommen. Die Kinder werden vom Verein Horizont in München betreut und leben mit ihren Müttern in einem Schutzhaus, weil sie von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Die Gewalt gegen Frauen und Kinder hat sich in der aktuellen Krise auch in München verschärft.
  • Finanzielle Unterstützung gab es für Einrichtungsgegenstände einer neuen Wohngruppe und für die Ausstattung eines Waldprojektes im Franziskuswerk Schönbrunn, die sich um Kinder mit geistiger Behinderung kümmern.
  • Mitfinanzierung für die Ausbildung verschiedener Therapiehunde wie beispielsweise für den schwerstbehinderten Sebastian, für den der Begleithund quasi ein Ersatz für die fehlenden Freunde ist und er nachweislich in Gesellschaft mit dem Hund zur Ruhe kommt und seine Atmung viel entspannter wird.
  • Finanzierungen von behindertengerechte Autos, Therapien und Therapiegeräte
  • und vieles mehr…